GRÜNE UNTERSTÜTZEN ENGELSBURG

Pressemitteilung

12. Februar 2016

Mit Unverständnis reagieren die Erfurter Bündnisgrünen auf die Veröffentlichung im Amtsblatt der Landeshauptstadt Erfurt zum „Aufruf zur Teilnahme am Interessenbekundungsverfahren Vermietung der Humanistenstätte Engelsburg in Erfurt, Allerheiligenstraße“. Dazu erklären Medine Yilmaz und Jan Lemanski, die KreissprecherInnen der Erfurter Grünen:

„Wir fordern die Stadtverwaltung auf, das Gespräch mit dem Verein zu suchen. Die Engelsburg ist für Erfurt weit mehr als die Summe der jährlichen Mieteinnahmen. Wir setzen uns klar für den Erhalt der Engelsburg ein. Es kann nicht sein, dass dieser Ort studentischen Lebens geopfert werden soll, bietet er doch vielfältige kulturelle Angebote. Der Kreisverband Erfurt fordert alle Fraktionen im Stadtrat dazu auf, die Engelsburg tatkräftig zu unterstützen. Für uns steht fest: die Engelsburg gehört zu Erfurt und Erfurt braucht die Engelsburg.“

***
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Jan Lemanski (lemanski@gruenestadterfurt.de) oder an Medine Yilmaz (yilmaz@gruenestadterfurt.de).

http://www.gruenestadterfurt.de
Twitter: @gruene_erfurt

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.